Herzlich willkommen auf der Internet-Präsenz der Geburtshilfe für Diepholz!

Liebe werdende Eltern,

 

seit Juli 2008 ist die Geburtshilfliche Abteilung im St. Ansgar-Krankenhaus Diepholz geschlossen. Trotzdem müssen Sie in Zukunft nicht auf eine kompetente Versorgung und Betreuung verzichten. Als erfahrene Hebammen stehen Ihnen Bärbel Taske und Marina Beitel in allen Fragen Ihrer Schwangerschaft und Entbindung zur Seite, die ärztliche Versorgung wird vom St. Marienhospital Vechta übernommen. 

 

Als Vater von einer Tochter und zwei Söhnen kann ich mich noch gut daran erinnern, was Eltern „in spe" in der Schwangerschaft bewegt. Ich weiß auch noch genau, dass die Freude auf das Kind immer von dem Gedanken begleitet ist, ob am Ende alles so klappt, wie man sich das vorstellt. Genau dabei möchten wir Ihnen helfen.

 

Bei uns sollen Sie diesen wichtigen Augenblick im Leben so erleben, wie Sie es sich wünschen. Auf den folgenden Seiten wollen wir Sie über unsere Angebote und unsere Philosophie einer sanften, aber sicheren Geburtshilfe informieren.

 

Als meine Frau damals schwanger war, fiel die Entscheidung, wo sie entbinden wollte, leicht: sie hat nämlich in „meiner" Klinik entbunden. Ich würde mich freuen, wenn Ihre Entscheidung auch so ausfallen würde und Sie sich für das St. Marienhospital in Vechta entscheiden.


Mein Team und ich freuen uns auf Sie!


 Dr. med. Dietmar Seeger

Chefarzt Frauenklinik/Perinatalzentrum

St. Marienhospital Vechta 





INFORMATIONEN
01. 07. 2008

Geburtshilfe und Hebammen- versorgung in Diepholz

Neue Hebammenpraxis in Diepholz.  Seit Juli ist die ...
30. 11. 1999

Geburtshilfe Diepholz jetzt online!

Seit dem 3. Juli 2008 ist die geburtshilfliche Versorgung der Schwangeren im ...